Mitmachen

Wo bekomme ich meine Ente und Rennlizenz?

Am 30. Mai 2016 startet der Verkauf der Rennenten. Der Idee.Creativmarkt (Märzgasse 12) in Heidelberg ist die zentrale Verkaufsstelle. Dort erhaltet Ihr die Rennlizenzen für 5 Euro.Mit dem Erlös aus dem Entenrennen werden gemeinnützige Projekte in Heidelberg und der Metropolregion Rhein-Neckar unterstützt.

Zum Entenrennen findet auch wieder der Enten-Schönheitswettbewerb statt.

Bismarckplatz
Am Entenstand auf dem Bismarckplatz könnt Ihr auch Eure Lieblings-Ente und eine Rennlizenz erwerben. Zusätzlich könnt Ihr hier auch mit Mitgliedern von Round Table Heidelberg ins Gespräch kommen.

Stand auf dem Bismarckplatz: Samstag 11. und 18. Juni 2016 (11.00 bis 17.00 Uhr)

Reglement

Zum Entenrennen sind nur die offizielle Rennenten des jeweiligen Jahres zugelassen. Die Enten sind fortlaufend nummeriert. Die Startnummer der Ente ist die Teilnahme-Nummer und stimmt mit der Nummer auf der Rennlizenz überein. Enten ohne lesbare oder mit manipulierter Nummer werden im Ziel nicht gewertet.

Tuning

Es ist gestattet, die Rennenten individuell zu bemalen und zu dekorieren. Dekorierte und bemalte Enten haben im Rahmen des Entenrennens die gleichen Gewinnchancen wie ihre “nackten” Konkurrenten. Präparierte Enten, die mit Antrieben ausgerüstet wurden (Motor, Treibsatz, Segel, Zugleinen etc.) dürfen nicht teilnehmen.

Start der Enten

Rennlizenzen können an Vorverkaufsstellen in Heidelberg erworben werden. Der Vorverkauf beginnt ab dem 30. Mai 2016. Die Enten können bei den Vorverkaufsstellen zurückgelassen werden. Diese Enten werden vom Veranstalter zum Start gebracht.

Enten, die bemalt oder zu Hause trainiert werden, können am Renntag ab 11 Uhr bei der Rennleitung (Stand auf der Neckarwiese) abgegeben werden. Abgabeschluss ist um 15:30 Uhr – 30 Minuten vor Rennbeginn.

Das Starten der Rennenten erfolgt ausschließlich durch Mitarbeiter des Veranstalters. Von sonstigen, nicht autorisierten Personen eingeworfene Enten werden sofort disqualifiziert.

Rennstrecke

Alle natürlichen und sonstigen Hindernisse sind unanfechtbarer Bestandteil der Rennstrecke. Enten, die durch Wind oder Wellen aus der Bahn geworfen werden oder an Hindernissen hängen bleiben, scheiden aus.

Zieleinlauf

Die Enten gewinnen in der Reihenfolge, in der sie das Ziel erreichen. Ein gleichzeitiger Zieleinlauf ist technisch ausgeschlossen. Der Zieleinlauf ist gültig, unabhängig davon, in welchem Zustand die Enten ins Ziel kommen. Aufrecht oder kopfüber oder seitlich schwimmende Enten werden gleich gewertet.

Rückkehr der Rennenten

Grundsätzlich gehen alle teilnehmenden Enten in den Besitz des Veranstalters über und werden als “Recycling-Enten” beim nächsten Rennen wieder eingesetzt. Am Renntag werden auf Wunsch dekorierte Enten an die Losinhaber ausgehändigt.

Unsere Enten entsprechen der CE-Richtlinie.